8 Beste Arten von Ergänzungen für die Keto-Diät

Die ketogene Diät ist seit den 1920s eine Epilepsie-Behandlung, aber heute ist die Diät zu einer der beliebtesten Diäten für die Gewichtsabnahme geworden.

Woran liegt das?

Nun, um herauszufinden, wo die Atkins-Diät aufgehört hat, wurde gezeigt, dass kohlenhydratarme Diäten in kurzer Zeit einen schnellen Gewichtsverlust bewirken. Die ketogene Diät verspricht das gleiche, nur mit einem anderen Ansatz.

Aufgrund der Beliebtheit dieser Diät untersuchen Forscher nun die Auswirkungen dieser fettreichen Diät auf andere Erkrankungen, einschließlich Diabetes mellitus und neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson.

Wie funktioniert Keto?

Das Ziel dieser Diät ist es, unter 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu bleiben. Wie machst Du das? Durch Erhöhung der Fettzufuhr auf drei Viertel oder mehr Ihrer Ernährung. Die ketogene Diät besteht aus 70-80% Fett, 10-20% Eiweiß und 5% Kohlenhydraten (1).

Die erste Form des Körpers ist Glukose. Glukose wird Ihrem Körper zugeführt, wenn Sie Kohlenhydrate zu sich nehmen. Wenn der Körper Kohlenhydrate verdaut, steigt der Insulinspiegel an, um Glukose zu unseren Zellen zu transportieren, um Energie zu erzeugen.

Da die Aufnahme von Kohlenhydraten signifikant abnimmt, beginnt der Körper Fett anzusammeln. Erst nach ein paar Tagen, in denen weniger als 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag verbraucht werden, muss der Körper alternative Kraftstoffe nutzen. Die alternative Kraftstoffquelle, zu der der Körper wechselt, ist Fett.

Der Körper ist in der Lage, von Ketonen zu überleben, die das Nebenprodukt der Verwendung von Fett zur Energiegewinnung sind. Dies wird als Ketogenese bezeichnet, die das Hauptziel der ketogenen Diät ist.

Das Ziel ist, in der Ketose zu bleiben, wo der Körper seine Brennstoffquelle von Kohlenhydraten in Fett umwandelt.

Im Laufe der Zeit sinken die Insulinspiegel drastisch und der Körper verringert die Fetteinlagerung, wodurch er optimal für alle ist, die Gewicht verlieren möchten.

Vielversprechend erscheint der ketogenen Diät möglicherweise bestimmte Nährstoffe, die Sie nicht kennen.

Schritte zu ergreifen

Die Forschung, in der die langfristigen Auswirkungen der ketogenen Diät auf Gewichtsabnahme und andere Bedingungen diskutiert werden, ist oft begrenzt und widersprüchlich. Weitere Studien sind notwendig, um zu einer Schlussfolgerung zu kommen, ob diese Diät für die Massen wirksam sein kann.

Die Schwierigkeit dieser Diät ist die Verringerung der Kohlenhydrataufnahme. Eine normale Diät enthält oft 50% Kohlenhydrate, 20% Eiweiß und 30% Fett. Überraschenderweise können Kohlenhydrate in vielen Lebensmitteln vorkommen, was es schwierig macht, den Kohlenhydratverbrauch auf nur 5% Ihrer Ernährung zu begrenzen.

Es versteht sich, dass die Ernährung in Kohlenhydraten deutlich niedriger ist; Niemand diskutiert jedoch die möglichen Mängel, die aufgrund dieser restriktiven Diät auftreten können.

Nahrungsquellen für Kohlenhydrate umfassen nährstoffreiche Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sowie andere Kohlenhydrate, die weniger Nährstoffe enthalten (raffinierte Kohlenhydrate).

Diese natürlichen Glukosequellen versorgen uns mit Vitaminen und Mineralstoffen, die oft am besten durch die Nahrung aufgenommen werden. Es ist wichtig, auf die Nährstoffe zu achten, die Sie möglicherweise vermissen, wenn Sie die strengen Richtlinien dieser Diät befolgen.

8 - nützliche Ergänzungen für Keto

Wenn Sie also diese Diät befolgen und das Gefühl haben, dass Sie wichtige Nährstoffe vermissen, müssen Sie möglicherweise eine Ergänzung in Betracht ziehen. Sprechen Sie wie immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie neue Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen.

Werfen wir einen Blick auf einige Ergänzungen, die wichtig sind, während Sie die ketogene Diät einhalten.

Elektrolyte

In den ersten Tagen der Diät wird weniger Insulin produziert, und der Körper reagiert darauf, überschüssiges Wasser zu entfernen, was zu einem schnellen Gewichtsverlust führt. Da der Körper jedoch ständig aufgefordert wird, Wasser auszuscheiden, gehen Elektrolyte auf dem Weg verloren.

Elektrolyte sind für Ihre Ernährung unerlässlich, da sie eine sehr wichtige Rolle im Körper spielen. Diese Nährstoffe sind dafür verantwortlich, Ihren pH-Wert auszugleichen, Nährstoffe in die Zellen zu transportieren, Abfallstoffe aus Ihren Zellen zu transportieren, die Flüssigkeitsmenge im Körper zu überwachen und den Hauptsystemen des Körpers die Funktion zu ermöglichen, einschließlich Ihres Herzens, Gehirns, Ihrer Muskeln. und Nerven (2).

Ein Mangel an Elektrolyten kann zu einer „Keto-Grippe“ führen, die Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Schlaflosigkeit und Verstopfung verursachen kann (3). Diese Symptome können innerhalb weniger Tage bis zu einigen Wochen verschwinden. Durch ausreichende Flüssigkeitszufuhr und den Verbrauch von Elektrolyten kann die Dauer der Keto-Grippe verringert werden.

Lassen Sie uns also tiefer auf Elektrolyte eintauchen.

Natrium

Natrium ist für die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts und die Regulierung des Blutdrucks verantwortlich. Es hilft auch bei normaler Nerven- und Muskelfunktion (4).

Wenn Sie ein Athlet sind und die ketogene Diät einhalten, kann überschüssiges Natrium beim Schwitzen aus dem Körper ausgeschieden werden. Dies wird zu einem Rückgang von Energie und Leistung führen.

Natrium ist häufig in vielen verschiedenen Lebensmitteln und Getränken enthalten. Mit dem möglichen Auftreten der "Keto-Grippe" sollte jedoch das Natrium der Nahrung erhöht werden. Die Zugabe von zusätzlichem Meersalz sowie Trinkbrühe kann den Elektrolytgehalt verbessern.

Die Einnahme einer Natriumergänzung ist nicht üblich, da sich die meisten Amerikaner eher mit diätetischen Ansätzen beschäftigen, um ihre Natriumzufuhr zu reduzieren. Die empfohlene Natriummenge in der Diät ist, 2,300 Milligramm pro Tag nicht zu überschreiten, und 1,500 Milligramm pro Tag für jeden, der an Hypertonie oder Bluthochdruck (5).

Es kann einfacher sein, eine Ergänzung zu finden, die Salz und andere Elektrolyte enthält. Aufgrund eines möglichen Problems mit übermäßigem Salz in der Diät wird empfohlen, dass Sie mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie die Natriumzufuhr ändern.

Kalium

Kaliums Verantwortlichkeiten im Körper sind die gleichen wie Natrium und wirken sich erheblich auf die Muskelkontraktionen aus, insbesondere auf das Herz. Niedrige Kaliumspiegel können Ihren Herzschlag verändern.

Dieses Mineral ist in Obst, Gemüse, Linsen, Milchprodukten und Eiweiß (Fleisch, Geflügel, Fisch) enthalten.

Ein Kaliummangel, Hypokaliämie, kann Verstopfung, Müdigkeit und Muskelschwäche aufweisen.

Schwere Hypokaliämie kann zu erhöhtem Wasserlassen und Blutzuckerspiegel führen, die Gehirnfunktion beeinträchtigen, Muskellähmung und Herzrhythmusstörungen (6). Ein anhaltender Kaliummangel kann den Blutdruck erhöhen und das Risiko für Nierensteine ​​sowie den Abbau von Kalzium in den Knochen erhöhen.

Die empfohlene Menge an Kalium beträgt 4,700 Milligramm für Erwachsene über 19 Jahre.

Related: Die 10 bestbewerteten Kaliumprodukte.

Magnesium

Magnesium ist wie Natrium und Kalium auch ein Elektrolyt. Es wird für viele der gleichen Funktionen wie die anderen Elektrolyte benötigt, einschließlich der Produktion von Protein, Knochen und DNA.

Zu den Nahrungsquellen für Magnesium gehören Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, Vollkornprodukte, grünes Blattgemüse, Milchprodukte und angereicherte Lebensmittel (z. B. Frühstückszerealien).

Ein Magnesiummangel kann Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Müdigkeit und Schwäche umfassen. Diese Symptome können die Symptome anderer häufiger Erkrankungen nachahmen. Ein extremer Magnesiummangel kann jedoch zu Muskelkrämpfen, Herzrhythmusstörungen, Anfällen, Taubheit und Kribbeln führen (7).

Die empfohlene Magnesiummenge für Erwachsene über 19 Jahre ist 400-420-Milligramm für Männer und 310-320-Milligramm für Frauen.

Zusammenfassung

Die "Keto-Grippe" kann Ihre Elektrolyte beeinflussen. Die Aufrechterhaltung eines angemessenen Elektrolytspiegels ist unerlässlich, da er viele verschiedene Funktionen im Körper spielt, einschließlich einer der wichtigsten, die Überwachung der Kontraktionen des Herzens.

Elektrolytzusätze enthalten nur einen Bruchteil der empfohlenen Zufuhr dieser Nährstoffe, da ein übermäßiger Verbrauch Ihrer Gesundheit schaden kann. Besprechen Sie die Einnahme vor der Einnahme mit Ihrem Arzt.

Related: Die 10 bestbewerteten Magnesiumprodukte.

Fettsäuren und Öle

Ein weiteres Risiko für eine ketogene Diät kann das potenziell erhöhte Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sein. Da diese Diät reich an Gesamtfett ist, kann es zu einer Hyperlipidämie kommen.

Einige finden diese Diät möglicherweise schwer zu befolgen. Überschüssiges Fett in der Ernährung zu verbergen und das Regiment trotzdem als schmackhaft zu empfinden, kann schwierig sein.

Traditionelle ketogene Diäten bestanden hauptsächlich aus gesättigten Fetten (8). Ein erhöhter Verzehr gesättigter Fette kann zu erhöhtem Lipoprotein (LDL) Cholesterin führen. Daher kann die Einhaltung dieser Diät im Laufe der Zeit zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

Related: Die von 10 am besten bewerteten Krillölprodukte.

Omega-3 Fatty Acids

Heute kann die traditionelle ketogene Diät so geändert werden, dass mehr einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fette wie Olivenöl, Avocados, Nüsse, Samen usw. aufgenommen werden. Das sind die Fette, die Helfen Sie, Ihr Herz zu schützen und senken Sie Ihren Cholesterinspiegel.

Die Forscher fanden heraus, dass die Veränderung des Verhältnisses von Fetten von gesättigten Fetten zu ungesättigten Fetten den durchschnittlichen Cholesterin- und Triglyceridspiegel bei Kindern nach der ketogenen Diät zur Behandlung von Epilepsie senken kann (9).

Wenn Sie oder ein Familienmitglied jemals an einer Hyperlipidämie gelitten haben, haben Sie möglicherweise von den Vorteilen von Omega-3-Fettsäuren gehört und wie diese Fettsäuren dazu beitragen können, den Cholesterinspiegel zu senken. Im Laufe der Jahre haben Studien die kardioprotektiven Wirkungen von Omega-3-Fettsäuren in Nahrungsquellen und sogar in Nahrungsergänzungsmitteln bestätigt.

Die American Heart Association empfiehlt zwei Portionen Fisch pro Woche für Personen ohne koronare Herzkrankheit. Für den Herz-Kreislauf-Schutz wird ein Gramm Eicosapentaensäure (EPA) plus Docosahexaensäure (DHA) pro Tag empfohlen. Und obere Gehalte von zwei bis 4 Gramm Omega-3-Fettsäuren können dazu beitragen, den Triglyceridspiegel zu senken (10).

Weitere Studien sind erforderlich, um die empfohlene Dosierung von Omega-3-Fettsäuren festzulegen, insbesondere während der ketogenen Diät. Im Moment kann eine Supplementierung von Omega-3-Fettsäuren jedoch aus kardioprotektiven Gründen bei einer so fettreichen Ernährung hilfreich sein.

Related: Die von 10 am besten bewerteten Fischölprodukte.

MCTs

Mittelkettige Triglyceride (MCTs) sind eine Art von Fett, das viel schneller in Ihr Blut gelangen kann als jede andere Art von Fett. MCTs werden in erster Linie für Personen mit Verengungen oder partiellen Darmverschlüssen verwendet, um die tägliche Kalorienzufuhr zu erhöhen, und dienen als Träger für lipidlösliche Nährstoffe.

Einige Personen entscheiden sich möglicherweise dafür, MCT-Öle in ihrer Ernährung zu erhöhen, anstatt die traditionellen langkettigen Fette, die den Großteil der Nahrungsfette in unserer Nahrungsversorgung ausmachen. Dies liegt daran, dass MCT-Öl konzentrierter ist und sich vorteilhafter auf die ketogene Ernährung auswirkt als diätetische MCTs.

Es wurde gezeigt, dass MCT-Öl die Ketose schneller erhöht (11). Dies kann es Ihnen ermöglichen, ein paar weitere Früchte, Gemüse und andere Stärken in die Diät aufzunehmen, wenn Sie MCT-Öl hinzufügen.

Kokosnussöl ist eine Nahrungsquelle für MCTs, aber die Menge an MCTs in Kokosnussöl ist geringer als reines MCT-Öl. MCT-Öl hat eine bessere Wirkung auf die Fülle nach einer Mahlzeit im Vergleich zu Kokosnussöl. Daher hilft MCT-Öl bei der Sättigung und verringert die tägliche Kalorienzufuhr (12).

Wenn Sie also bei der Keto-Diät mit Kokosöl anstelle von MCT-Öl ergänzen, müssen Sie möglicherweise etwas mehr auf Ihre gesamte Kohlenhydrataufnahme für den Tag und Ihre Sättigungsreize achten.

Es ist jedoch zu beachten, dass dieses Fett im Körper leichter aufgenommen wird, ein schneller Übergang zu einer fettreichen Diät jedoch für jedes Verdauungssystem problematisch sein kann. Sie sollten langsam und allmählich die Fettmenge in Ihrer Ernährung erhöhen, damit sich Ihr Körper an diese Veränderung anpassen kann.

Es ist auch wichtig, darauf zu achten, dass MCT-Öle einen Schlag in die Kalorienabteilung bringen.

Zusammenfassung

MCT-Öl kann eine wichtige Ergänzung zur Keto-Diät sein, um Ketose schneller zu produzieren, und Sie können auch mehr kohlenhydratreiche, nährstoffreiche Lebensmittel wie Obst und Gemüse zu sich nehmen.

Related: Die 10 bestbewerteten Kokosnussölprodukte.

Bone Health

Zwei Vitamine, die für die Gesundheit von Knochen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen von entscheidender Bedeutung sind, sind Vitamin D und Calcium. Vitamin D hilft tatsächlich bei der Aufnahme von Kalzium, was es sehr vorteilhaft macht, diese beiden Vitamine zusammen zu nehmen.

Vitamin-D

Vitamin D ist zu einem der häufigsten Mängeln geworden. Wir arbeiten länger, leben ruhiger, verbringen mehr Zeit drinnen und verbrauchen weniger Vitamin D-reiche Nahrungsmittel.

Sie haben möglicherweise kein erhöhtes Risiko für einen Vitamin-D-Mangel, wenn Sie die ketogene Diät befolgen, es ist jedoch wichtig, auf diesen Nährstoff zu achten, unabhängig davon, welche Diät Sie befolgen.

Vitamin D hat viele wichtige Funktionen im Körper. Es wurde vermutet, dass dieses Vitamin vor Erkrankungen des Bewegungsapparates, Immunerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, verschiedenen Krebsarten und einer Beeinträchtigung der psychischen Gesundheit schützt (13).

Da die ketogene Ernährung mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht wurde, müssen unbedingt Nährstoffe gefunden werden, die dieser Möglichkeit entgegenwirken.

Wenn Sie der Empfehlung folgen und zwischen 19 und 70 liegen, sollten Sie 600 IE Vitamin D pro Tag zu sich nehmen (14). Vitamin-D-reiche Lebensmittel umfassen fetthaltigen Fisch (Lachs, Thunfisch), Rinderleber, Käse, Eigelb und angereicherte Lebensmittel (Milch, Frühstückscerealien).

Dieses Vitamin kann auch durch direktes Sonnenlicht über die Haut hergestellt werden. Je nach Tageszeit, Jahreszeit, Wetter und Wohnort kann die Vitamin-D-Synthese variieren. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass eine zu hohe Sonneneinstrahlung das Risiko für Hautkrebs erhöhen kann. Das Tragen von Schutzkleidung und Sonnenschutzmittel mit SPF kann dieses Risiko verringern.

Langfristiger Vitamin-D-Mangel kann sich auf die Knochengesundheit auswirken und Osteomalazie verursachen.

Related: Die am besten bewerteten 10-Produkte für Vitamin D.

Kalzium

Wie bereits erwähnt, hilft Vitamin D bei der Kalziumabsorption. Daher ist es am besten, diese beiden Ergänzungsmittel trotz Ihrer Diät zusammen einzunehmen.

Im Allgemeinen reduzieren Sie die Calciumaufnahme mit zunehmendem Alter. Wenn Sie älter werden, verringert Ihr Körper auch die Produktion von Enzymen, die Milchprodukte verdauen. Deshalb hören Sie möglicherweise, dass viele Personen später im Leben laktoseintolerant werden. Ältere Personen, die die ketogene Diät einhalten, können aus diesen Gründen ein erhöhtes Risiko für einen Calciummangel haben.

Eine 2015-Studie ergab, dass Kalzium, ob aus einer diätetischen Quelle oder aus Nahrungsergänzungsmitteln, das Fortschreiten des Verlustes der Knochenmineraldichte in diesen 50-Jahren und älter verringern kann. Daher hat dieses Mineral dazu beigetragen, das Frakturrisiko zu reduzieren sowie die Knochengesundheit zu verbessern und zu erhalten (15).

Die empfohlene tägliche Calciummenge beträgt 1,000 Milligramm für Männer und Frauen, die 19 bis 50 Jahre alt werden. Neben Milchprodukten zählen zu anderen kalziumhaltigen Lebensmitteln Grünkohl, Broccoli, Lachs, Sardinen und die meisten Körner (16).

Diejenigen, die eine ketogene Diät einhalten, müssen sich bewusst sein, dass sie regelmäßig Kohl, Broccoli, Lachs und Sardinen konsumieren. Wenn diese Lebensmittel nicht ganz oben auf Ihrer Liste stehen, wird dringend empfohlen.

In einigen Fällen kann eine übermäßige Kalziumergänzung Nierensteine ​​verursachen. Besprechen Sie vor der Einnahme eines Calciumergänzungsmittels die geeignete Calciumdosierung mit Ihrem Arzt.

Zusammenfassung

Obwohl ein Mangel an Vitamin D und Kalzium bei der Keto-Diät nicht auftreten kann, wäre es wichtig, diese in Betracht zu ziehen Ergänzungen zur Erhaltung der Knochengesundheit und schützen vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Related: Die am besten bewerteten 10-Calciumprodukte.

Vitamin B-Komplex

Wenn Sie Ihre Diät richtig planen, kann es zu keinem Vitamin-B-Mangel kommen. Die ketogene Diät enthält jedoch weniger Kohlenhydrate, insbesondere Vollkornprodukte, was möglicherweise zu einem Mangel führen kann. B-Vitamine sind wasserlösliche Vitamine. Das heißt, wenn Sie Monate lang auf diese Nährstoffe verzichten, werden Sie die Vorräte Ihres Körpers erschöpfen und werden mangelhaft.

Zum Beispiel ist eines der B-Vitamine Folat natürlich in Obst, Gemüse, Rinderleber, Vollkornprodukten, Nüssen, Bohnen und Erbsen zu finden. Folat ist auch in einer Vielzahl von Lebensmitteln angereichert.

Frauen im gebärfähigen Alter, insbesondere nach der Keto-Diät, sollten aufgrund des Risikos von Neuralrohrdefekten bei Personen mit Folatmangel über die Einnahme von folatreichen Lebensmitteln nachdenken (17).

Die Einnahme von Folsäure in gebärfähigen Jahren vor der Schwangerschaft trägt dazu bei, dieses potenzielle Risiko zu verringern.

Thiamin ist auch ein anderes B-Vitamin, das von der Keto-Diät betroffen sein kann. Thiamin kann in Vollkornprodukten, angereicherten Produkten, Hülsenfrüchten und Fleisch gefunden werden. Die gute Nachricht ist, dass diese Diät im Protein mäßig ist. Wenn Sie der traditionellen Keto-Diät mit 80-90% Ihrer fetthaltigen Diät folgen, verbrauchen Sie möglicherweise weniger Thiamin als Sie denken.

Ein Thiaminmangel kann Appetitlosigkeit, Verwirrung, Gedächtnisverlust, Muskelschwäche und Herzprobleme verursachen (18).

Zusammenfassung

Jedes B-Vitamin spielt im Körper eine einzigartige Rolle. Ein Vitamin B-Komplex kann hilfreich sein, um die Folsäure- und Thiaminwerte sowie die anderen sechs B-Vitamine zu erhalten, um die richtigen Körperfunktionen sicherzustellen.

Related: Die am besten bewerteten 10-Produkte mit Vitamin B-Komplex.

Langzeiteffekte

Die meisten Menschen verstehen die möglichen kurzfristigen Auswirkungen der Keto-Diät (Gewichtsabnahme, "Keto-Grippe", Appetitlosigkeit), es ist jedoch wichtig, die langfristigen Auswirkungen zu beachten.

Langzeiteffekte einer fettreichen Diät können das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Beeinträchtigungen der Knochengesundheit und Nephrolithiasis (19). Weitere Forschung ist erforderlich, um die langfristigen Auswirkungen einer ketogenen Diät und den Gewichtsverlust weiter zu bewerten.

Nichtsdestotrotz gibt es die Keto-Diät seit Jahrzehnten als Behandlung von Epilepsie bei Kindern, und hier kommt die meiste Forschung.

Diese Auswirkungen können Ihnen nicht passieren, aber es ist unerlässlich, sich mit den Vor- und Nachteilen einer Diät vertraut zu machen, bevor Sie Änderungen vornehmen.

Tipps

Denken Sie daran, was Sie essen und wie Sie Nährstoffe aufnehmen können, die Sie benötigen, mit weniger Platz für Kohlenhydrate. Mikronährstoffe (Vitamine und Mineralstoffe) sind meist in Kohlenhydraten enthalten, und diese sind normalerweise die besten Quellen für Ihren Körper, da sie für die Aufnahme am leichtesten verfügbar sind.

Insgesamt ist es sehr wichtig, grünes Blattgemüse zu sich zu nehmen, um den Ballaststoffgehalt und andere Nährstoffe zu erhöhen, die durch diese Diät reduziert werden können. Verstopfung ist eine häufige Nebenwirkung, die Unbehagen verursachen kann. Die Einnahme von reichlich Ballaststoffen kann helfen, dieses Symptom zu lindern.

Erwägen Sie die Ergänzung dieser Nährstoffe und besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt. Wie bereits erwähnt, besteht möglicherweise ein Risiko für einige Mängel sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die mit einer hohen Fettzufuhr einhergehen. In diesem Fall können Ergänzungen entscheidend für die Wirksamkeit und Langlebigkeit dieser Diät sein.

Allgemeine Empfehlungen, wie lange eine durchschnittliche Person der ketogenen Diät folgen sollte, reicht von einigen Monaten bis zu einigen Jahren. Wenn Sie diese Diät in Betracht ziehen, wird empfohlen, dass Sie vor und während dieser Zeit von Ihrem Hausarzt überwacht werden.

Final Thoughts

Die Theorie, dass „eine Diät für alle passt“, ist veraltet. Forscher lernen jeden Tag mehr darüber, wie sich unsere Ernährung und unsere Nahrungsversorgung auf unsere Gesundheit und unsere Genetik auswirken. Es ist wichtig, die Perspektive zu behalten, dass selbst wenn eine Diät für einen Freund oder Kollegen funktioniert, Sie möglicherweise nicht die gleichen Ergebnisse erzielen.

Haftungsausschluss

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob eine Diät für Sie die richtige ist, können Sie Hilfe bei einem registrierten Ernährungsberater suchen. Diätassistenten sind darauf spezialisiert, die besten Ansätze für einen gesunden Lebensstil zu finden und dabei Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten, Medikamente und andere Faktoren zu berücksichtigen.

Sie sollten auch mit Ihrem Arzt besprechen, bevor Sie Änderungen an Ihrer Ernährung vornehmen und / oder wenn Sie Ergänzungen zu Ihrem Programm hinzufügen. Der Grund, warum es wichtig ist, einen Arzt zu konsultieren, ist, dass sich die Ernährungsbedürfnisse aller Menschen unterscheiden. Sie können auch Medikamente einnehmen, die einen Mangel an bestimmten Nährstoffen verursachen oder mit bestimmten Lebensmitteln interagieren, die für diese Diät möglicherweise kritisch sind.

Ⓘ Spezifische Ergänzungsprodukte und -marken auf dieser Website werden nicht notwendigerweise von Nicolette empfohlen.

Für Updates anmelden

Erhalten Sie Updates, Neuigkeiten, Werbegeschenke und mehr!

Etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut.

Teile diesen Beitrag!

War dieser Beitrag hilfreich?
Teilen Sie uns mit, ob Ihnen der Beitrag gefallen hat. Nur so können wir uns verbessern.
Ja19
Nein1

Hinterlasse einen Kommentar





Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Über den Autor

Nicolette Davila, MS, RD, CDN

Nicolette Davila, MS, RD, CDN

Nicolette ist ein eingetragener Ernährungsberater, der sich auf Ernährung und Fitness spezialisiert hat. Danach erhielt sie ihren Bachelor of Science in Diätetik, ihren Master of Science in Nutrition an der Stony Brook University, wo sie sich auf klinische Ernährung und Ernährung während des gesamten Lebenszyklus konzentrierte. Gegenwärtig arbeitet Nicolette als private Diätetikerin und freiberufliche Schriftstellerin für Gesundheit und Wellness. Nicolette emailen.